In dieser Einheit

Die Investitionsentscheidungen des Unternehmens standen im Mittelpunkt der ersten beiden Lerneinheiten. Woher aber stammen die Mittel, um lohnenswerte Investitionsprojekte letztendlich auch durchführen zu können? Dieser zentralen Frage wollen wir in der Einheit „Langfristige Finanzierung“ nachgehen. Wir beginnen mit den Möglichkeiten, die sich dem Unternehmen bieten, wenn es Kapital aufbringen möchte, das langfristig im Unternehmen verbleibt.
Gesamtlaufzeit: 58 Minuten

Eigenkapital im Privatunternehmen (Laufzeit: 21 Min.)

Insbesondere zur Umsetzung von Wachstumsstrategien benötigen Unternehmen typischerweise erhebliche Mittel, die die Finanzkraft der bisherigen Eigentümer häufig überschreiten. Welche externen Eigenkapitalgeber kommen für die Finanzierung des Unternehmenswachstums infrage? In diesem Video erörtern wir die verschiedenen Phasen der Eigenkapitalbeschaffung im Privatunternehmen.

Der Börsengang (Laufzeit: 14 Min.)

Um besonders ambitionierte Wachstumsstrategien umsetzen zu können, kann sich für Unternehmen ein Kapitalbedarf ergeben, der die Möglichkeiten einzelner Eigenkapitalgeber wie Venture Capital-Gesellschaften oder strategischer Investoren um ein Vielfaches übersteigt. In dieser Situation erlaubt ein Börsengang die Aufnahme von ganz erheblichem Eigenkapital. In diesem Video betrachten wir die Schritte hin zum Börsengang und zeigen die Vor- und Nachteile dieses Übergangs vom Privatunternehmen zur öffentlich notierten Aktiengesellschaft auf.

Fremdkapitalfinanzierung (Laufzeit: 23 Min.)

Zur langfristigen Finanzierung der Geschäftstätigkeit nimmt das Unternehmen in der Regel auch Fremdkapital auf. In diesem Video beschäftigen wir uns daher mit den Möglichkeiten, langfristig Fremdkapital zu beschaffen – sowohl am Kapitalmarkt durch Begebung von Anleihen, als auch mittels privater Kreditvereinbarungen.