Legal Tech für Fortgeschrittene (Hamburg)


 
 
 
390,00 € (zzgl. 19 % MwSt.)
Original Preis 440,00 €. Wenn Sie bis 31.01.20 buchen sparen Sie 50,00 €.

PREIS

Frühbucherpreis: EUR 390,- zzgl. MwSt. (bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn)
regulärer Preis: EUR 440,- zzgl. MwSt.
Die Preise verstehen sich inkl. Pausencatering.

ÜBERSICHT SEMINAR

Datum: 28. Februar 2020
Zeitraum: 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr (inkl. kleinem Mittagsimbiss und Kaffeepause)
Ort: Die genaue Adresse erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung
Dozent: Dr. Gernot Halbleib
Zielgruppe: Anwältinnen und Anwälte wirtschaftsberatender Kanzleien

Die digitale Transformation des Rechtsmarkts hat begonnen. Vor allem Großkanzleien nutzen bereits Technologie und verbesserte Prozesse, um ihre Effizienz zu steigern und haben erfolgreich neue, digitale Angebote entwickelt. Auch die Big-Four-Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, große Verlage und neue Anbieter, sog. Legal Service Provider, investieren in digitale Rechtsberatungsprodukte. Neben dem, was sichtbar ist, wird in vielen Kanzleien und Unternehmen im Hintergrund bereits an der nächsten Generation von Legal Tech-Produkten gearbeitet. Für Kanzleien, die noch nicht soweit sind, ist es jetzt wichtig, den Anschluss nicht zu verlieren.

 Das Seminar richtet sich an Anwältinnen und Anwälte in Kanzleien und Rechtsabteilungen, die sich mit Legal Tech in ersten Ansätzen bereits beschäftigt haben. Sie haben erste Tools schon getestet oder eingeführt und wissen, dass die Digitalisierung nicht nur Software, sondern auch eine Änderung der traditionellen Arbeitsweise und Zusammenarbeit von Juristen erfordert. Wahrscheinlich sind Sie bei Ihren Bemühungen auch auf interne Widerstände gestoßen und haben ein Gefühl dafür entwickelt, was gut und was weniger gut funktioniert. Trotzdem oder gerade deshalb möchten Sie wissen, welche Erfahrungen andere gemacht haben und wie Sie vielleicht noch besser werden können.

 Im Seminar lernen Sie, worauf es ankommt, damit Legal Tech in der Praxis gelingt. Von der Ideenfindung über Projektplanung und Budgetierung bis hin zur Durchführung erhalten Sie Best Practices für jeden Schritt der Umsetzung von Projekten in Ihrer Kanzlei oder Rechtsabteilung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den in Startups erprobten Methoden des Rapid Prototyping und des agilen Vorgehen mit Minimum viable Product, die auch für Legal Tech-Projekte gut geeignet sind. Vor allem Kanzleien müssen neue Geschäftsmodelle entwickeln, um von Legal Tech maximal profitieren zu können. Auch hierauf geht das Seminar ein.

Das Seminar legt den Fokus auf die Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung von Legal Tech-Projekten:

      • Schärfung der Legal Tech-Strategie
      • Idea Screening
      • Projektplanung und Budgetierung
      • Auswahl von Software
      • Best Practices zur Durchführung von Legal Tech-Projekten
        • Rapid Prototyping
        • Agiles Vorgehen mit Minimum Viable Product
      • Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für digital unterstützte Dienstleistungen und digitale Rechtsprodukte

Hinweis: Ein besonderes Vorwissen ist für das Seminar nicht erforderlich. Melden Sie sich an, wenn Sie glauben, mit Legal Tech zumindest nicht bei null anzufangen und es Ihnen weniger auf die Theorie, als auf Hinweise zur Praxis von Legal Tech-Projekten ankommt.


Der Dozent Dr. Gernot Halbleib ist Mitherausgeber von „Legal Tech – Die Digitalisierung des Rechtsmarkts“, des ersten Legal Tech-Buchs auf dem deutschsprachigen Markt. Er ist Mitglied der Executive Faculty des Bucerius Center on the Legal Profession und begleitet seit 2015 Kanzleien und Unternehmen beim Einsatz von Technologie zur Optimierung rechtlicher Arbeitsprozesse und bei der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle. Neben der Qualifikation als Volljurist verfügt er über mehrjährige Erfahrung in der Softwareentwicklung, im IT-Projektmanagement und im Aufbau digitaler Unternehmen.

Klicken Sie auf "mehr", um weitere Informationen zu dem Workshop  zu erhalten.




Kundenstimmen aus ähnlichen Formaten:

„Ich erwarte nicht, durch Legal Tech ersetzt zu werden. Vielmehr müssen wir als Anwälte in der Lage sein, dem Mandanten Legal Tech zu zeigen.“ – Partner einer mittelständischen Patentanwaltskanzlei

„Praktische Themen, sehr interessant. Ich konnte einiges mitnehmen“ – Partner einer Boutique

„Ich weiß jetzt, dass manche Erwartungen in meiner Kanzlei an Legal Tech wohl noch an der Realität vorbeigehen. Zunächst sind kleine erste Schritte nötig und ich habe einiges mitgenommen als Empfehlung. Meine Kollegen sollten dieses Seminar auch einmal besuchen.“ – Partner einer europaweit tätigen Sozietät

„Toller Überblick mit vielen Beispielen, die ich noch nicht kannte. Ein neuer Denkansatz ist die Anwendung von digitalen Geschäftsmodellen nach außen.“ – Partnerin einer mittelständischen österreichischen Anwaltssozietät

„Dies war ein Anstoß, sich mit dem Wertschöpfungsprozess auf einer anderen Ebene auseinanderzusetzen. Vielen Dank!“ – Partner einer mittelständischen Anwaltssozietät


Veranstaltungsdaten

Beginn: 28.02.2020
13:00
Ende: 28.02.2020
18:00

Beschreibung

Legal Tech für Fortgeschrittene

Das halbtägige Seminar legt den Fokus auf die Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung von Legal Tech Projekten:
o Schärfung der Legal Tech-Strategie
o Idea Screening
o Projektplanung und Budgetierung
o Auswahl von Software
o Best Practices zur Durchführung von Legal Tech-Projekten
o Rapid Prototyping
o Agiles Vorgehen mit Minimum Viable Product
o Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für digital unterstützte Dienstleistungen und digitale Rechtsprodukte

Veranstaltungsort

Location: Die genaue Location folgt
Adresse: Die genaue Adresse folgt
20355 Hamburg