Hamburger Fachanwaltsseminare Arbeitsrecht

mit julia.bruenjes


 
 
 
275,00 € (zzgl. 19 % MwSt.)

PREIS

Einzelbuchung: € 275,00 zzgl. MwSt.
Mehrfachbucherpreis: € 230,00 zzgl. MwSt. (bei zeitgleichen Mehrfachbuchungen)
Mit der Eingabe des Codes 773397 im Buchungsprozess erhalten Sie bei zeitgleichen Mehrfachbuchungen den reduzierten Preis. Der Code ist bei jeder Buchung einzeln einzulösen. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte unser Programmmanagement.

ÜBERSICHT SEMINAR

Datum: 1. November 2019
Zeitraum: 12.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Ort: Bucerius Law School, Moot Court

Agenda:
12.30-13.00 Uhr: Mittagsimbiss
13.00-15.30 Uhr: Arbeitsrecht in der Umstrukturierung, Vorbereitung unf Umsetzung von Massenentlassungen - Dr. Ulrike Schweibert, Schweibert Leßmann & Partner
15.30-16.00 Uhr: Pause
16.00-18.30 Uhr: Teilzeit- und Befristungsgesetz - Grundlagen und aktuelle Entwicklungen des Teilzeit- und Befristungsrechts - Dr. Oliver Krieg, Arbeitsgericht Hamburg


ÜBER DIE SEMINARREIHE

Die H.F.A (Hamburger Fachanwaltsseminare Arbeitsrecht) und die Bucerius Education GmbH bieten auch 2019 wieder gemeinsam Weiterbildungsseminare mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht an. Die Veranstaltungen decken sowohl rechtspraktische Themen als auch Spezial- und Nischenthemen ab.

LERNZIELE

In den Seminaren erfahren Sie alle relevanten Änderungen, bleiben auf dem neuesten Stand der Rechtsprechung und diskutieren aktuelle Entwicklungen mit den Dozenten.

ZIELGRUPPE

Fachanwältinnen und Fachanwälte für Arbeitsrecht und andere arbeitsrechtliche Praktikerinnen und Praktiker.
Fachanwältinnen und Fachanwälte für Arbeitsrecht erfüllen durch den Besuch der Seminare ihre Fortbildungspflicht gemäß § 15 FAO (5 Stunden).

DOZENTEN

Dr. Ulrike Schweibert
Die Dozentenbeschreibung folgt in Kürze.

Dr. Oliver Krieg
Die Dozentenbeschreibung folgt in Kürze.

0%
1
Mittagsimbiss ab 12.30 Uhr
2
Arbeitsrecht in der Umstrukturierung, Vorbereitung und Umsetzung von Massenentlassungen
3
Teilzeit- und Befristungsgesetz - Grundlagen und aktuelle Entwicklungen des Teilzeit- und Befristungsrechts